Rechtsanwalt (m/w/d) Öffentliches Wirtschaftsrecht

Location

Subject area

Wer zu den Besten zählt, stellt mit Recht höchste Ansprüche an seinen Arbeitgeber: herausfordernde Beratungstätigkeit, erstklassige Reputation, großen Teamgeist und hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten.

Das öffentliche Wirtschaftsrecht hat bei Linklaters traditionell große Bedeutung. Unser Team berät und vertritt als eine der führenden Wirtschaftskanzleien in- und ausländische Unternehmen sowie die öffentliche Hand in allen Fragen des öffentlichen und europäischen Wirtschaftsrechts, einschließlich des Vergabe- und Beihilferechts. Schwerpunkte unserer Beratung sind Infrastrukturvorhaben, die Beratung öffentlicher Finanzinstitute bzw. ihrer Eigentümer im Zusammenhang mit Stützungs- und/oder Privatisierungsmaßnahmen oder Zusammenschlüssen, Public Private Partnership Projekte sowie die Beratung staatlicher und privater Akteure in den regulierten Märkten (insbesondere in den Bereichen Verkehr, Gesundheit, Energie, Telekom). Unsere Beratung konzentriert sich gezielt auf große und komplexe Vorhaben und Projekte, in denen wir eng mit Kollegen anderer Standorte und Rechtsgebiete zusammenarbeiten.

Sie ragen fachlich mit exzellenten Examina heraus und blicken über den juristischen Tellerrand. Ihre verhandlungssicheren Englischkenntnisse haben Sie idealerweise im Ausland erworben. Sie denken unternehmerisch, sind engagiert und flexibel, dann sind Sie bei uns richtig. Zentral ist für uns vor allem die Anwendung Ihrer juristischen Fähigkeiten auf immer neue und komplexe Situationen in der Praxis unter Berücksichtigung des wirtschaftlichen Verständnisses des Mandanten.

Ist das eine interessante Herausforderung für Sie? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Sie interessieren sich für das YourLink Modell? Teilen Sie uns dies einfach bei Ihrer Bewerbung mit.

Aktuelle Mandate

  • Länder Hamburg und Schleswig-Holstein im Zusammenhang mit ihrer Beteiligung an der HSH Nordbank und deren Privatisierung einschließlich der Errichtung einer Landesabwicklungsanstalt für NPL-Portfolien der HSH Nordbank
  • Bund in den Schiedsverfahren mit dem Toll Collect-Konsortium zur Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen und Vertragsstrafen wegen der verspäteten Inbetriebnahme des Lkw-Maut-Systems einschließlich des dazu nunmehr erreichten Vergleichs
  • Norddeutsche Landesbank Girozentrale (NORD/LB) im Zusammenhang mit der Übernahme der Bremer Landesbank und Beratung bei der Integration der Bremer Landesbank in die NORD/LB
  • BMWi im Zuge von Rechtsbehelfen vor dem OLG Düsseldorf und dem BGH in Bezug auf die zunächst per Ministererlaubnis gestattete Fusion von Edeka und Kaiser’s Tengelmann
  • KfW im Zusammenhang mit der Rettungsfinanzierung von Air Berlin
  • VW beim Verfassungsbeschwerdeverfahren im Zusammenhang mit der gerichtlichen Bestellung eines Sonderprüfers im Zuge der Dieselthematik
  • Biotech-Unternehmen zum Markteintritt in verschiedenen Jurisdiktionen und zum Heilmittelwerberecht
  • LetterOne zum Investitionskontrollrecht im Zusammenhang mit dem geplanten Joint Venture zwischen der DEA Deutsche Erdoel AG und der Wintershall  Holding GmbH
  • Spitzenorganisationen im Gesundheitswesen bei verschiedenen Vergabeverfahren, z.B. InEK bei Vergabeverfahren für die sog. Begleitforschung
  • Shire zu regulatorischen Fragen im Zusammenhang mit der Entwicklung einer Strategie zur Durchsetzung von Patenten
  • AG Real Estate in verschiedenen Transaktionen beim Erwerb von Pflegeheimen

 

No model set

   at Glass.Mapper.Sc.GlassHtml.MakeEditable[T](Expression`1 field, Expression`1 standardOutput, T model, Object parameters, Context context, Database database, TextWriter writer) in c:\TeamCity\buildAgent\work\8567e2ba106d3992\Source\Glass.Mapper.Sc\GlassHtml.cs:line 565